So kommt ihr Rad zu Ihnen

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Rad bei der Bestellung Vormontiert/Unmontiert oder Endmontiert zu erhalten. Die Wesentlichen Unterschiede lassen sich wie folgt auflisten:

Unmontiert

Wenn Sie „unmontiert“ bestellen, wird keine Endmontage vorgenommen, „Unmontiert“ bedeutet, dass das Rad so ist, wie es an uns ab Werk / vom Hersteller geliefert wird. Eine Schaltungs- und Bremsjustage sowie das Nachziehen sämtlicher Schraubverbindungen ist nicht einbezogen, und muss UNBEDINGT selbst vorgenommen werden bzw. in einem Fachgeschäft vorgenommen werden lassen. Ebenso das Ausstellen eines Fahrradpasses. Teilweise (z.B. bei Mountainbikes, Cross- und Jugendrädern) wird das vordere Laufrad und je nach Hersteller der Lenker separat verpackt und beigelegt. Der Versand erfolgt bei Jugendrädern bis 24 Zoll wenn möglich als Paket. Bei Jugend- und Kinderrädern ist in Einzelfällen mit einem erhöhten Montageaufwand zu rechnen, da diese manchmal komplett auseinandergebaut sind. Bei E-bikes: Softwareupdates sowie eine Akkuladung werden nicht vorgenommen.

Bitte lesen Sie zuerst UNBEDINGT die Bedienungsanleitung des Herstellers und halten Sie zuverlässig die VORGESCHRIEBENEN Wartungsintervalle des Herstellers ein (siehe ebenfalls Bedienungsanleitung).

Sie sollten ein Rad nur unmontiert bestellen, wenn Sie selbst technische Kenntnisse haben. Ansonsten wird empfohlen, die Endmontage im Wert von 49,95 Euro zuzubuchen.

Endmontiert (49,95€)

Alle notwendigen Montage- und Einstellarbeiten, wie das Zentrieren der Laufräder, Schaltungs- und Bremsjustage, Nachziehen der Schraubverbindungen sowie die Prüfung aller Komponenten werden vor dem Versand von unserer Fachwerkstatt vorgenommen. Bei E-Bikes spielen wir Ihnen zusätzlich das neuste Softwareupdate auf. Eine Endkontrolle in Form einer ausgiebigen Probefahrt und nachjustierungen einzelner Komponenten schließen die Versandvorbereitung ab. Vor dem Versand wird der Lenker quer gestellt und die Pedale abmontiert (und ggf. das Display abmontiert, falls dort ein Transportschaden zu befürchten wäre) Die Inbetriebnahme des Fahrrades ist nun denkbar einfach:

  • Verpackung entfernen
  • Lenker geradestellen und festziehen
  • Display befestigen (falls vorhanden)
  • Sattel und Lenker auf Ihre gewünschte Sitzposition abstimmen
  • Pedale montieren – bitte unbedingt auf Rechts- und Linksgewinde achten (wenn Sie auf dem Sattel sitzen, ist R = rechts und L = links).
  • Bitte beim Eindrehen der Pedale unbedingt darauf achten, dass das Gewinde locker einschraubbar ist, ansonsten nicht mit Gewalt eindrehen, sondern neu ansetzen
  • Los gehts!


ACHTUNG:

Bitte lesen Sie zuerst UNBEDINGT die Bedienungsanleitung des Herstellers und halten Sie zuverlässig die VORGESCHRIEBENEN Wartungsintervalle des Herstellers ein (siehe ebenfalls Bedienungsanleitung).


Unser Serviceangebot

Voller Stolz dürfen wir uns als Kompetenz-Center für E-Bikes bezeichnen. Bei uns werden Sie von geschultem Personal individuell beraten. Egal, ob telefonisch oder vor Ort: Wir setzen alles daran, das passende Bike oder Ebike zum Bestpreis für Sie zu finden. Dafür nehmen wir uns gerne die nötige Zeit und bieten Ihnen eine oder mehrere Probefahrten an. Zu unserem umfassenden Service zählen nicht zuletzt die professionellen Arbeiten unserer Fachwerkstatt. Unsere ausgebildeten Zweirad-Mechaniker werden regelmäßig von den Herstellern wie z.B. Magura, Bosch, Shimano, Yamaha, Panasonic, Brose, Alber etc. in der Motorentechnik weitergebildet. Auch die Produktschulungen der Fahrrad- bzw. Ebikehersteller wie z.B. Flyer, Haibike, Cube, Riese und Müller, Simplon, Kalkhoff, Raleigh, Focus, KTM, Hercules und Gazelle besuchen wir regelmäßig, um Ihnen beim Fahrrad- bzw. Ebikekauf die bestmöglichen Informationen geben zu können. 

Bei Fragen steht Ihnen unser Service-Team gern zur Verfügung.